Namibia

Nach der Frühstücksvariante Hähnchenschenkel mit Tee und sonst nichts letzte Sambia-Etappe, letzte schöne Bilder aus diesem Land.

Gegen Mittag über die Sambesi-Brücke nach Katima Mulilo / Namibia.

Der schnellen, sehr freundlichen Abfertigung auf sambischer Seite folgt die umständliche – Ausfüllen des langen Arrival-Formulars – und schon oft erlebte, muffigere Einteise nach Namibia.

Katima, eine gesichtlose Stadt, Stop – Over für diverse Besorgungen (SIM-Karte, Geld, Weiterreise-Infos).

Weiterreise: Caprivi-Strip mit diversen Fragezeichen, Übernachtung, Versorgung, Mobilfunknetz ???

Advertisements

Ein Kommentar zu “Namibia

  1. Hallo Roland, laut unserer Karte gibt es im Caprivi-Zipfel nichts außer der Straße durch den Gamepark, so dass du wohl auch noch Notrationen mitschleppen mußt?! Wir hoffen, dass du dennoch irgendwie gastfreundliche Aufnahme zum Trinken, Essen und Schlafen findest. Halte durch, bis du wieder in bewohnte und abwechslungsreichere Gebiete kommst!
    Alles Gute h.u.p.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s