Wie „lang“ können „Geraden“ sein ?

Herzlichen Dank zunächst an meine Tochter Helena, die ein Foto für mich und damit euch hochgeladen hat.

Die Titelfrage bitte nicht mathematisch verstehen.

Heute ging es von Okashati nach Omuthiya, kleiner Ort zwischen Okashati und Tsumeb, und wieder Mal geradeaus.

Von Ondangwa bis zum Tagesziel konnte ich eine Einzige Richtungsänderung wahrnehmen und das auf gut 80 km, zum Glück kein Busch rechts und links, sondern offene Landschaften mit vielen wunderschönen Palmen und ich war gut ausgeruht und hochmotiviert für die letzte Großetappe gen Windhoek.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s