Otjiwarongo und 3000

120 km nach Otjiwarongo, 120 km Strasse mit einem breiten Streifen des für Namibia so typischen goldenen Grases, dann Busch und bizarren, oft phallusartigen Termitenhügeln, das heißt auch 120 km zermürbendes Herunterradeln.

Otjiwarongo, ein nettes Städtchen, sitze bei Kaffee, Kuchen und Bier im Innenhof einer sehr schönen Lodge, es ist sommerlich warm, der Brunnen plätschert.

UND: die 3000 Kilometer – Marke ist überschritten, wohlige Zufriedenheit,

Zielgerade !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s